16.01.20 - Willkommen auf dem Holodeck - Lernräume der Zukunft

Der digitale Wandel macht nicht vor Kursräumen halt. Digitale Kursangebote oder digitale Kursunterstützungen boomen. An der eidgenössisch-technischen Hochschule in Lausanne (EPFL) ist ein Zentrum entstanden, in dem Start-ups die Zukunft nicht mehr nur planen, sondern konkret an digitalen Lern-/Lehr-Applikationen arbeiten: der Swiss EdTech Collider. Aber auch Giganten wie Apple sehen riesiges Potenzial in der Zusammenführung von digitaler Technologie und Lernen.

Die Tagung wirft einen Blick auf die bereits vorhandenen technologischen Möglichkeiten und wagt gleichzeitig Prognosen für die Zukunft, dies durchaus mit einer kritischen Note.

Was Lernen der Zukunft sein könnte, skizzieren unter anderem Ricarda Reimer, Leiterin der Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule sowie Leiterin der E-Learning Kontaktstelle an der FHNW, Roman Brügger, Managing Director des Swiss EdTech Colliders und Damian Miller von der Pädagogischen Hochschule Thurgau.

In Break-Out-Sessions mit Workshops bekommen Sie die Möglichkeit, sich mit neuen Technologien vertraut zu machen und in virtuelle Räume einzutauchen. Zudem erhalten Sie auch Gelegenheiten, eine App zu programmieren und eine Drohne zum Fliegen zu bringen. Sie erfahren also nicht nur hautnah, was digitales Lernen ist, sondern auch, welche technischen und didaktischen Voraussetzungen dafür notwendig sind.

Break-out-Sessions

In zwei Break-out-Sessions mit jeweils vier Workshops haben Sie Gelegenheit, virtuelle Schulungsräume kennenzulernen, das Potenzial von Lernspielen zu testen oder ganz einfach selbst eine Lern-App zu programmieren.

Christoph Bosshard, Bildungsmanager/Blended Learning bei Swissmem führt Sie in den virtuellen Kursraum des Branchenverbands ein.

David Guevara, CEO des Start-ups «Elever» präsentiert Ihnen das Potenzial von Gamified Micro-Education (auf Englisch).

In einer Coding-Session mit SWIFT Playground haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Lern-App in 30 Minuten zu programmieren.

Thomas Rittmann, Kursleiter IT, Klubschule Zürich, zeigt, wie das Lernen der Zukunft in den Kursraum integriert werden kann.